Alzheimer Gesellschaft Berchtesgadener Land - Traunstein e.V. 

Schulungen ehrenamtlicher Helfer/innen                                                           22.03.2018

 Großkaro.jpg.jpg

Vom 22.2. - 22.03.2018 fand in der Nachbarschaftshilfe in Großkarolinenfeld, unter der Leitung von Roswitha Moderegger (Deutsche Alzheimer Gesellschaft), die Schulung zum Ehrenamtlichen Helfer für niederschwellige Betreuungs- und Entlastungsleistungen statt. Die 21 Teilnehmer wurden in 40 Unterrichtsstunden thematisch in die Bereiche

  • Motive und Rolle ehrenamtlicher Helfer
  • Krankheitsbilder, Diagnostik und medikamentöse Behandlung
  • Formen der Pflege, Versorgungsnetz, rechtliche Bedingungen
  • Situation der pflegenden Angehörigen
  • Umgangs- und Therapiemöglichkeiten und schwierigen Verhaltensweisen
  • Kommunikation und Gesprächsführung .... und vieles mehr

eingeführt. Im Bereich Methoden und Beschäftigung führte Ralf Glück in das Bewegungskonzept "Glücks Bewegungsmusik" ein. Mit den Liedern Handplatter, Segel hissen, Samba Ole, Gymnastik Lied, dem Boogie Woogie und der Radtour hatten alle viel Spaß an sportlich sinnvollen Übungen. Die einfach Umsetzung der Übungen begeisterte die Fortbildungsteilnehmer. Weitere Infos über die Bewegungsmusik erhalten Sie unter: www.gluecksmedien.de

 

 

 

Schulungen ehrenamtlicher Helfer/innen                                                           30.11.2017

Vom 16.09. - 25.11.2017 fand unter der Leitung von Frau Roswitha Moderegger eine Schulung zum Ehrenamtlichen Helfer für niedrigschwellige Betreuungsleistungen im Katharienheim in Bad Endorf statt.

Gruppe Bad Endorf.jpg

 

Mit großem Interesse brachten sich die 15 Teilnehmer/innen in den thematischen Inhalten ein. Hierbei ging es um Motive und Rolle der Helfer, Krankheitsbilder, Formen der Pflege, Umgang mit schwierigem Verhalten, Methoden und Möglichkeiten der Beschäftigung und um Kommunikation und Gesprächsführung.

Frau Moderegger Schulung.jpg

 

Am Abschlusstag gab es - organisiert von Frau Moderegger - einen musikalischen Leckerbissen. Ralf Glück, Lebens- und Sozialberater stellte sein Bewegungskonzept für Menschen mit Demenz vor. Dieses Konzept wurde zusammen mit dem Sportlehrer Stefan Wels entwickelt und bereits vom Bundesministerium für Gesundheit und Soziales ausgezeichnet. Viel Spaß hatten die munteren Teilnehmer mit den Bewegungsliedern Handplattler, Segelhissen, Klettersteig, Samba Ole und einem fetzigen Charleston. Die sportfachlichen Grundlagen wurden abwechslungsreich in viel Musik verpackt. Weitere Infos unter: www.gluecksart.de

 Mokka.jpg

 

Weitere Schulungstermine für Ehrenamtliche Helfer werden in Kürze veröffentlicht.

 

© www.artmedic-cms.de, Alzheimer Gesellschaft Berchtesgadener Land - Traunstein e.V.

www.alzheimergesellschaft-berchtesgadener-land.de